The Divine Game

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

The Divine Game

Beitrag  Lucian Graymark am 30.07.17 14:31




DER BLICK VON OBEN
I am the eye in the sky, looking at you, I can read your mind
Und plötzlich war alles anders... Herausgerissen aus Raum und Zeit, trafen Gestalten aufeinander, die sich nie hätten begegnen dürfen. An einem Ort, der eigentlich nicht existieren sollte.
Ein zusammen gewürfelter Haufen verlorener Existenzen begibt sich auf die Suche nach Antworten. Was hat sie zusammen geführt? Wie kommen sie zurück nach Hause? Wer ist für all das verantwortlich? Rätsel sind zu lösen, Barrieren zu überwinden. Und über allem schwebt der Hauch des Göttlichen...
NAGO UND ZULA
I am the maker of rules, dealing with fools, I can cheat you blind
Nago und Zula sind gelangweilte Götter. Sie haben die Menschheit über, schätzen jedoch deren Fantasie, weshalb sie es sich in den Kopf gesetzt haben, eine neue Welt mit deren geistigen Ergüssen zu bevölkern. Soll heißen: Sie reißen Romanfiguren, Comichelden, Serien- und Filmlieblinge und selbst Protagonisten von Kurzgeschichten aus ihren Büchern und werfen sie völlig unvorbereitet in ein Universum, welches ihnen gänzlich unbekannt ist. Unsere Figuren irren von nun an entwurzelt durch die Fremde, treffen auf Personen, die ihnen mitunter unheimlich erscheinen können und begeben sich auf die Suche nach dem Sinn des Ganzen, um vielleicht dadurch einen Weg nach Hause zu finden. Seit einer Weile haben Nago und Zula auch Gefallen daran gefunden, selbst Figuren zu erschaffen, die sie zusammen mit den Anderen auf der Insel aussetzen. Doch entstammen diese tatsächlich alle den Köpfen der Götter, oder geht hier etwas vor sich, das selbst sie mit ihrer allumfassenden Macht nicht beeinflussen können?
DIE LIBERI
Don't leave false illusion behind, Don't cry, I ain't changing my mind

Die Liberi sind eine von Nago und Zula ersonnene Rasse, die als Gegenspieler für die gestrandeten Püppchen gedacht sind. Sie sind sozusagen die Einheimischen der Insel und schützen ihr großes Geheimnis: Den Brunnen.
Ihnen wurde überliefert, dass einst Eindringlinge in ihr Land kommen würden, die mit Gewalt und Hinterlist versuchen würden, ihr Heiligtum zu entweihen. Entsprechend feindseelig reagieren sie auf unbekannte Gesichter. Durch ein abstürzendes Flugzeug wurde vor Kurzem ihr Anwesen zerstört, wobei einige der Bewohner ums Leben kamen. Die verbliebenen Liberi wissen noch nicht, wer diese Katastrophe überlebt hat und müssen sich nun allein zurechtfinden.
WE NEED YOU!
So find another fool like before, 'Cause I ain't gonna live anymore
Wir sind daran interessiert zu erfahren, wie sich mehr oder weniger etablierte Figuren in einer völlig fremden Welt zurechtfinden. Wie sie mit Personen umgehen, die ihnen nicht unähnlicher sein könnten. Wie mittelalterliche Maiden auf Wolkenkratzer und Autos reagieren, oder totale Normalos auf Werwölfe und Vampire.
Für kleinere und größere Zwischenfälle sorgen Nago und Zula, die durch Plots oder sehr direkte und persönliche Bösartigkeiten ins Spielgeschehen eingreifen. Unser Hauptspielort - eine abgeschottete Insel - bietet Raum für Wesenheiten und Ideen jeglicher Art, sodass ihr euch frei entfalten könnt.
QUICKFACTS
Believing Some of the lies While all of the signs are deceiving
Genre: Dark Fantasy | Mystery | Horror | Multicrossover
System: Szenentrennung (Ortstrennung im Plotbereich)
Rating: ab 18 | L3S3V3
Zeit: eigene Zeitrechnung, Jahr 1
Ort: eine fiktive Welt, der unseren nachempfunden
Spielbare Figuren: selbst erdachte, Fandom, Ureinwohner
Mindestpostinglänge: 1000 Zeichen
Schreibstil: 3. Person, Vergangenheit
Besonderheit: Göttliche Hand
WEGWEISER
folge dem weißen Kaninchen


Lizenzfreie Bilder von Pixabay

Lucian Graymark
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten